• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Tatverdächtiger nach Wohnungseinbruch in Untersuchungshaft

Suchfunktion

Tatverdächtiger nach Wohnungseinbruch in Untersuchungshaft

Datum: 24.04.2020

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

(KA)Karlsruhe - Tatverdächtiger nach Wohnungseinbruch in Untersuchungshaft

Nach einem im Januar verübten Wohnungseinbruch kam auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Donnerstag ein 26 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft.

Wie bereits berichtet, waren am 22. Januar 2020 in den Nachmittagsstunden unbekannte Täter über das aufgehebelte Küchenfenster in eine Wohnung der Karlsruher Hardtstraße gelangt. Zahlreiche Schubladen und Schränke sind nach Wertgegenständen durchsucht worden. Schließlich kamen zwei Laptops abhanden, wovon sehr wahrscheinlich eines im Zuge der am Mittwoch durchgeführten Wohnungsdurchsuchung bei dem 26-Jährigen sichergestellt werden konnte.

Der bereits mehrfach polizeilich auffällig gewesene Deutsche war aufgrund der vor Ort gesicherten Spuren im Zuge der weiteren Ermittlungen der Karlsruher Kriminalpolizei in Tatverdacht geraten.



Fußleiste