• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • 39-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt

Suchfunktion

39-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt

Datum: 24.07.2020

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – 39-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde am Freitag ein 39-jähriger Bulgare dem Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt und anschließend in Untersuchungshaft genommen.

Dem Mann wird gewerbsmäßiger Betrug und Urkundenfälschung vorgeworfen.

Er soll Donnerstagvormittag in einem Einkaufsmarkt in Hagsfeld aufgefallen sein, da er dort versucht habe, gefälschte Leergut-Bons einzulösen.

Noch vor dem Eintreffen der Streife sei er mit einem Pkw geflüchtet.

Er konnte im Rahmen der Fahndung in Hagsfeld angehalten und kontrolliert werden.

Hierbei fanden die Beamten Hinweise auf bereits eingelöste Leergut-Bons im Wert von ca. 2500 Euro sowie mehrere Dutzend vorbereitete, mutmaßlich gefälschte Bons, Bon-Rollen und weiteres Beweismaterial.



Fußleiste