• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Zwei Tatverdächtige nach schwerem Raub in Untersuchungshaft

Suchfunktion

Zwei Tatverdächtige nach schwerem Raub in Untersuchungshaft

Datum: 05.08.2020

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – Zwei Tatverdächtige nach schwerem Raub in Untersuchungshaft

Nach einem schweren Raub Mitte April 2020, bei dem zunächst unbekannte Täterschaft ein Ehepaar in ihrem Haus in Karlsruhe-Durlach unter Vorhalt einer Pistole gefesselt und sodann Bargeld und Schmuck entwendet hatte, führten die umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei Karlsruhe und der Staatsanwaltschaft Karlsruhe zur Identifizierung von zwei Beschuldigten. Gegen die aus Georgien stammenden Männer im Alter von 30 bzw. 42 Jahren erging Haftbefehl.

Der 30-jährige Tatverdächtige, der sich in Deutschland unter falschen Personalien aufhielt, befindet sich bereits seit Juni in einem gesonderten Verfahren in Untersuchungshaft. Durch Kräfte des Polizeipräsidiums Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Einsatz konnte nunmehr auch der 42-jährige Tatverdächtige festgenommen werden.



Fußleiste