• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Hauptverhandlung wegen versuchten schweren Bandendiebstahls u.a.

Suchfunktion

Hauptverhandlung wegen versuchten schweren Bandendiebstahls u.a.

Datum: 28.08.2019

Kurzbeschreibung: Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 02.09. - 08.09.2019 (KW 36)

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen
02.09. - 08.09.2019 (KW 36)

Hauptverhandlung wegen versuchten schweren Bandendiebstahls u.a.

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe 22 KLs 760 Js 11868/19

Termine:
Dienstag   03.09.2019
Donnerstag  19.09.2019
Dienstag  01.10.2019
Dienstag  08.10.2019
Dienstag 15.10.2019

jeweils 9.00 Uhr
Sitzungssaal 125


Die beiden 25 und 30 Jahre alten Angeklagten müssen sich wegen versuchten schweren Bandendiebstahls in Tateinheit mit Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion u.a. vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Den Angeklagten mit niederländischer Staatsangehörigkeit wird vorgeworfen, sie hätten sich – gemeinsam mit weiteren Bandenmitgliedern – zusammengetan, um in wechselnder Besetzung bundesweit mittels eines explosiven Gasgemisches Geldautomaten zu sprengen und das darin befindliche Geld zu entwenden.

Im März 2018 sei den Angeklagten mit weiteren Tatgenossen gelungen, einen Geldautomaten in einer Bank in Karlsruhe zu sprengen, wobei es den Angeklagten nicht gelungen sei, die im Geldautomaten befindlichen Geldkassetten in ihren Besitz zu bringen. Ohne Beute sei den Angeklagten nach längerer Verfolgungsfahrt mit Polizeikräften die Flucht gelungen.

Der 25 Jahre alte Angeklagte wurde am 02.03.2019 in den Niederlanden festgenommen, nach seiner Auslieferung in die Bundesrepublik Deutschland befindet er sich seit dem 11.03.2019 ununterbrochen in Untersuchungshaft.

Der 30 Jahre alte Angeklagte wurde am 21.08.2018 in den Niederlanden festgenommen und befindet sich nach der Auslieferung in die Bundesrepublik Deutschland seit dem 17.04.2019 ununterbrochen in Untersuchungshaft.





Fußleiste