Suchfunktion

Hauptverhandlungen wegen versuchten Totschlags u.a.

Datum: 20.01.2016

Kurzbeschreibung: Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 25.01. - 29.01.2016

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 25.01. - 29.01.2016

 

1 Ks 100 Js 1644/15                               versuchter Totschlag u.a.

Landgericht Karlsruhe               

Hans-Thoma-Str. 7

76133 Karlsruhe

Montag, 25.01.2016 und

Freitag, 29.01.2016

jeweils 10:00 Uhr, Schwurgerichtssaal

Der 36-jährige Angeklagte muss sich wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, er habe am 17.01.2015 in Karlsruhe-Daxlanden einem 35-Jährigen bei einem Streit - auch nachdem der Geschädigte bereits reglos am Boden lag - mit einem Ast und Fußtritten gegen den Kopf schwere Verletzungen zugefügt. Hierbei habe er den Tod des Geschädigten billigend in Kauf genommen.

Der Angeklagte befindet sich seit dem 17.01.2015 in Haft.

Ergänzend wird auf die gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 19.01.2015 verwiesen.

   

22 KLs 650 Js 3917/14                           bandenmäßiges Handeltreiben

Landgericht Karlsruhe                           mit Betäubungsmitteln in nicht

Hans-Thoma-Str. 7                                 geringer Menge u.a.

76133 Karlsruhe

Freitag, 29.01.2016

Montag, 01.02.2016

Freitag, 19.02.2016

Freitag, 26.02.2016

Donnerstag, 03.03.2016

Mittwoch, 16.03.2016

Mittwoch, 23.03.2016

Donnerstag, 07.04.2016

Freitag, 15.04.2016

Freitag, 22.04.2016

jeweils 9:00 Uhr, Schwurgerichtssaal

und

1 Ls 650 Js 39541/14                                     Beihilfe zum Handeltreiben

Amtsgericht Karlsruhe                                  mit Betäubungsmitteln in nicht

Schlossplatz 23                                              geringer Menge u.a.

76131 Karlsruhe

Dienstag, 26.01.2016, 8:30 Uhr

Dienstag, 02.02.2016, 9:00 Uhr

jeweils Sitzungssaal 1.09 / 1. OG

 

Vier Angeklagte im Alter von 29 bis 41 Jahren müssen sich wegen bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Den Angeklagten wird vorgeworfen, sie hätten sich spätestens im Jahr 2014 zu einer organisierten Gruppierung zusammengeschlossen, um in wechselnder Besetzung Betäubungsmittel in größerem Umfang - insbesondere aus den Niederlanden - zu beschaffen und sodann in Karlsruhe gewinnbringend weiter zu veräußern.

Zwei weitere Angeklagte im Alter von 38 und 47 Jahren müssen sich wegen Beihilfe hierzu vor dem Amtsgericht Karlsruhe - Schöffengericht - verantworten. Sie sollen am 05.08.2015 eine Kurierfahrt mit mehr als neun Kilogramm Marihuana durchgeführt haben.

Die Angeklagten befinden sich aufgrund von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkter Haftbefehle seit dem 05.08.2015 in Untersuchungshaft.

Ergänzend wird auf die gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 06.08.2015 verwiesen.

Fußleiste