• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 21.10. – 25.10.2019 (KW 43)

Suchfunktion

Hauptverhandlung wegen schwerer räuberischer Erpressung u.a.

Datum: 17.10.2019

Kurzbeschreibung: Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 21.10. – 25.10.2019 (KW 43)

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 21.10. – 25.10.2019 (KW 43)

Hauptverhandlung wegen schwerer räuberischer Erpressung u.a.

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe 2 KLs 410 Js 11999/19

Termine:
Dienstag
22.10.2019
09.00 Uhr Saal 126

Der 57-jährige Angeklagte muss sich wegen schwerer räuberischer Erpressung und schweren Raubes vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, am frühen Morgen des 28.11.2018 die Räumlichkeiten einer Supermarktfiliale in Karlsruhe-Durlach betreten zu haben und dort zwei Mitarbeiterinnen maskiert und unter Vorhalt einer ungeladenen Schreckschusswaffe zur Herausgabe von insgesamt 650 Euro Bargeld genötigt zu haben.

Zudem habe er aus einem dortigen Tresor 6.900 Euro entwendet, während er die Mitarbeiterinnen unter Vorhalt der mitgeführten Schreckschusswaffe in Schach gehalten habe.

Der Angeklagte wurde am 26.04.2019 festgenommen befindet sich seit dem aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Haftbefehls in Untersuchungshaft.

Ergänzend wird auf die gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Karlsruhe vom 30.04.2019 verwiesen.


Fußleiste