• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Nach tödlicher Auseinandersetzung in Langensteinbach zweiter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Suchfunktion

Nach tödlicher Auseinandersetzung in Langensteinbach zweiter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Datum: 21.10.2019

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

(KA)Karlsbad-Langensteinbach - Nach tödlicher Auseinandersetzung in Langensteinbach zweiter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Im Fall des am 14. Oktober in Langensteinbach getöteten 31 Jahre alten Mannes hat das Karlsruher Amtsgericht nun einer Beschwerde der Staatsanwaltschaft Karlsruhe abgeholfen und auch gegen den zweiten Tatverdächtigen einen Haftbefehl erlassen.

Der junge Mann wurde daraufhin am Montagmittag in der Nähe einer Karlsruher Schule von Fahndungskräften der Kriminalpolizei festgenommen. Er wird am Dienstag erneut dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Nach weiteren Ermittlungen hat sich der gegen ihn bestehende Tatverdacht erhärtet. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat daraufhin einen Haftbefehl wegen des Tatverdachts des Mordes erwirkt.



Fußleiste