Suchfunktion

Schwerer Raub einer Halskette

Datum: 21.09.2020

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe - Schwerer Raub einer Halskette

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erließ der zuständige Richter am zuständigen Amtsgericht am Samstag Haftbefehl gegen einen 28-jährigen Mann.

Er steht im Verdacht, am frühen Samstagmorgen, gegen 5.20 Uhr, einem 29-jährigen Geschädigten in einer Bar in der Amalienstraße zunächst dessen Sonnenbrille entwendet zu haben. Nachdem sich dieser die Sonnenbrille wieder zurückgeholt habe, entstand zunächst ein verbaler Disput. Dieser eskalierte zu einer tätlichen Auseinandersetzung, während der der 28-jährige dem 29-jährigen eine Goldkette vom Hals gerissen und eingesteckt haben soll.

Nach Zeugenhinweisen konnte der Beschuldigte in einer Bar in der Hirschstraße festgenommen werden. Die Goldkette hatte der Mann noch in der Hosentasche.

Zudem wurde bei dem Beschuldigten ein Einhandmesser aufgefunden.

Zeugen der Tat möchten sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Telefonnummer 0721/666-5555 in Verbindung setzen.



Fußleiste